Vorbereitung zur Fischerprüfung
Mit nur 2 Wochenenden und einen Praxisabend fertig!!

Prüfung

Früher:

Die Prüfung zum Fischereischein wurde früher an einem Termin im Jahr abgenommen.  Damals musste der Prüfling noch Papierbögen auszufüllen, welche von Mitarbeitern der Prüfungsstelle innerhalb der folgenden Wochen ausgewertet wurden.

Heute:

Heutzutage wird die sogenannte Online-Prüfung ablegt, muss zwar hierfür ebenfalls zur Prüfung anreisen, übermittelt seine Antworten jedoch elektronisch, so dass sie automatisiert umgehend ausgewertet werden können. Der Prüfling weiß dadurch direkt im Anschluss an die Prüfung, ob er diese bestanden hat und erhält seine Prüfungsurkunde als Voraussetzung zum  Angelschein im Gegensatz zu den Absolventen der schriftlichen Prüfungsvariante umgehend.

Prüfungsvoraussetzung:

Zur Prüfung zugelassen wird jeder, der einen Angelscheinkurs also einen Vorbereitungslehrgang zur Fischerprüfung erfolgreich und ohne größere Fehlzeiten absolviert hat. Hierbei ist eine Mindestanwesenheit von 30 Stunden vorgesehen. Genaues bitte dringend erfragen. Unsere Vorbereitungslehrgänge zur Fischerprüfung sind deutlich länger. Daher haben Sie auch einen kleinen Spielraum für Fehlzeiten.

Prüfungstermine:

Die Prüfungen finden ausgenommen von Feiertagen und Ferienzeiten ganzjährig statt. Die Prüflinge können sich frei für einen Prüfungsort in ganz Bayern entscheiden. Prüfungslokale gibt es in ganz Bayern unter anderen in Schweinfurt, Veitshöchheim, Hammelburg, Bamberg, Lichtenfels, Bayreuth und Nürnberg.  Über die Anmeldung, Termine und den Prüfungsort zur Prüfung für den Fischereischein werden Sie in Ihrem Angelkurs, also dem Vorbereitungslehrgang zur Fischerprüfung  umfassend informiert. Auch haben Sie die Möglichkeit, vorab Informationen zu diesen Themen unter der Telefonnummer 0174 331 5098 keine weiteren Servicekosten aus dem Netz D2  beim Anglerservice in Knetzgau zu erfragen.

Prüfungsanmeldung:

Sie können sich erst dann zu einer Prüfung anmelden, wenn Sie ihre Anwesenheitspflichten im Lehrgang erfüllt haben und die Prüfungsgebühr eingegangen ist. Genaues erläutern wir in der erstens Kursstunde. Sie können sich also erst einmal in Ruhe um Ihren Vorbereitungslehrgang kümmern.